"Molecular Biology Tools - The key to new drug targets"

 
     
 

Design von Gen Expressions-Kassetten die bevorzugte in Tumor Zellen aktiv sind:
Kontrolle durch virale Transkriptions Faktoren oder durch Promotoren von anormal expremierten Genen.


Verbesserung von Krebs Therapien durch die Suche von synergistischen Effekten: Prodrug umwandelnde Enzyme welche die Empfindlichkeit für die Bestrahlung und für spezifische anti-virale Therapeutika erhöhen

Extraktion von Proteinen und Nukleotiden aus neuronalem tierischem Gewebe (Rückenmark, Spinalganglien und Gehirn) zur Bestimmung der therapeutischen Effekte neuer Arzneistoffe bei Schmerzen und Entzündung

Erforschung der antikarzinogenen Wirkung sekundärer Pflanzenstoffe beim kolorektalen Karzinom sowie dessen sekundäre Prävention durch Nahrungsinhaltsstoffe und Medikamente

Die Entwicklung und Konstruktion von Gen Expressions modifizierenden Hilfsmitteln („triple helix forming oligo-nucleotides“ (TFOs), siRNA und artifiziellen Transkriptions- Faktoren) um in die Prozesse der chronischen Entzündung und autoimmun Erkrankung einzugreifen und im besten Fall diese Erkrankungen zu verhindern.

Konstruktion von Vektoren, die als molekular biologische Hilfsmittel dienen, mit dem Ziel auf die Chemokin – Chemokin Rezeptor Wechselwirkungen therapeutisch einzuwirken.

Heterologe Expression von Zielproteinen in prokaryontischen/ eukaryontischen Zellsystemen

Molekulare Diagnostik chormosomaler Translokationen des humanen MLL Gens

Heterologe Expression menschlicher Proteine

Homo- und heterologe Expression von Dictyostelium Proteinen

Herstellung monoklonaler Antikörpern

Differentielle Expression und Expressionsprofil-Erstellung

Herstellung rekombinanter, humaner Proteine für therapeutische Zwecke

Spezifische Inhibition der Genexpression mittels siRNA

Re-methylierung von Tumorsuppressorgenen beim Mammakarzinom